Renganayaki

Renganayakis Traum ist es, Ärztin zu werden, um Menschen wie ihre Großeltern, die sich nicht selbst versorgen können, zu helfen.

Ihre Geschichte

Die neunjährige Renganayaki lebt mit ihrem achtjährigen Bruder in Indien ihren Eltern und Großeltern leben in einer anderen Region. Renganayakis Vater, Herr Prabu, und ihre Mutter, Frau Chikta, sind Tagelöhner. Ihr Einkommen ist sehr gering und reicht nicht aus, um Renganayaki eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Da das Einkommen auch nicht regelmäßig ist, musste sich die Familie verschulden. Außerdem kümmern sie sich um Renganayakis Großeltern, was die finanzielle Situation sehr schwierig macht. Ohne externe Unterstützung können die Eltern Renganayaki nicht mehr zur Schule schicken. Daher suchen sie verzweifelt nach Hilfe, um ihre Ausbildung finanzieren zu können.

Renganayaki ist in der 4. Klasse. Sie ist ein sehr kluges Mädchen und geht gerne und regelmäßig zur Schule. Sie interessiert sich besonders für Naturwissenschaften, aber hat ein wenig Schwierigkeiten mit Englisch. Sie gibt stets ihr Bestes, um in der Schule gut abzuschneiden und bekommt in jedem Fach gute Noten. Sie nimmt gerne an Schulaktivitäten wie Tanzen und Singen teil und hat viele gute Freunde in der Schule gefunden. Renganayaki liebt es, zu singen und zu tanzen. Sie ist Teil des Musikclubs ihrer Schule. Wenn sie nicht tanzt oder singt, dann lernt Renganayaki gerne. Sie ist sehr ehrgeizig, wenn es um ihre Unterrichtsfächer und alles, was die Schule betrifft, geht. Renganayaki hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihrem Bruder; sie verbringen viel Zeit miteinander. Sie versuchen so gut sie können, ihren Großeltern zu helfen und sich  umsie zu kümmern.

Information

Geburtsdatum: 12.07.2011

Profil Nr.: 0129-20

Werde Pate

6 + 5 =